Gästebuch

Neuer Eintrag ins Gästebuch

Titel:
Name:
E-Mail Adresse:
Seite:
Bild für Sicherheitscode: SicherheitscodeSicherheitscode neu laden
   
 

Nicole ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ): Liebe Grüße

Liebe Annette, 

wir wollten euch für die kommende, spannende Zeit alles Gute wünschen. Ich hoffe, bei Euch ist alles in Ordnung! Uns geht es soooo gut mit unserer Maus. Wir sind überglücklich und es ist kaum zu glauben, dass schon bald der 2. Geburtstag vor der Tür steht. Die Zeit rennt viel zu schnell. Hoffe, wir sehen uns bald mal wieder. Ganz besondere Grüße an die liebe Mutti Bajumi :-)

L. G. 

Nicole, Martin und Naima

Samstag, 21. Januar 2012

bettina u. ralf ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ): hallo

hallo liebe anette,

danke für deine nachricht, es ist schön mal wieder von dir zu hören, gesehen haben wir letztens deine Senta auf der ZZP sie hat das alles super gemacht! Glückwunsch nochmal! Wer hat dir den Gutes über Frau Frechmann berichtet,??? sie ist echt unglaublich, macht ihrem Namen alle Ehre und Luzie tobt wie ein Junghund mit ihr...

Wir drücken euch ganz fest die Daumen für die Geburt und die Zeit mit Baby und Kleinkind - sehr spannend - aber du machst das schon ;)))

ganz liebe grüsse,

bettina & ralf

Montag, 09. Januar 2012

Susan ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ): Tyra's erste Weihnachten ;)

Liebe Annette und liebe Frieda, ganz viele Grüsse aus München von Tyra, die heute mit Schweinohr und Waldtour ein traumhaftes Fest hatte. LG  Susan & Christian Kater Timo und Tyra ;)

Samstag, 24. Dezember 2011

Familie Wiens aus Veert ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ): Liebe Grüße

Ein besinnliches Weihnachtsfest

 und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2012

wünscht Familie Wiens

und Fynn

Freitag, 23. Dezember 2011

Susanne ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ): Weihnachtsgruesse

Hallo Anette !

Weihnachtliche Gruesse aus den Niederlanden senden

wir an alle Halvenboomer , und guten Rutsch

Rob , Susanne , Laura und Hakuna Noa 

Samstag, 17. Dezember 2011

Klaus: Ihr Beitrag zum VDH

Hallo,

ich kann ja verstehen, dass Sie stolz sind auf Ihre Zucht aber die VDH-Ideologie so zu verbreiten, völlig ohne Kritik, halte ich schon für bedenklich. Bei der Wahrheit sollte man auch bleiben, sonst wird man als Züchter unglaubwürdig. Der VDH ist nur ein eingetragener Verein unter vielen Vereinen. Rechtlich sind alle Vereine anerkannt. Die Ahnentafeln sind ebenfalls anerkannt. Es gibt noch andere Weltverbände, nicht nur die FCI. Im Ausland wird oftmals vollkommen ohne Zuchtregeln der Vereine gezüchtet, ob nun FCI oder nicht. Am VDH gibt es so viel zu kritisieren, Qualzucht, Inzest und Inzucht und wieviele Rassen sind unter dem Dach des VDH regelrecht krankgezüchtet? Die Zuchtordnung, das Statut des VDH, glauben Sie das diese Vereinsordnungen den deutschen Gesetzen entsprechen? Hat das alles noch etwas mit Demokratie zu tun und mit dem Grundgesetz? Vielleicht sollte man mal darüber nachdenken.

mfg. Klaus

Mein Statement:

Erstmal warum geben Sie ihre Emailadresse nicht an??? Ich bin VDH-Züchterin, weil ich das beste für meine Rasse will. Es gibt Vorschriften an die wir uns halten müssen, um u.a. Qualzucht, Inzest und Inzucht auszuschließen. In der Vergangenheit sind bestimmt Fehler gemacht worden, aber daraus sind Konsequenzen gezogen worden. Andere Vereine sind rechtlich anerkannt (auch Sportvereine sind rechtlich anerkannt), aber gibt es Vorrschriften die Qualit- und Quantität der Ridgebacks und seines Besitzers vorgeben. Wie kann es sein, dass dort jeder Ridgeback eine "Worldchampion" sein kann!!! Bei uns ist ein "nationaler Champion" schon etwas besonderes. Man braucht Jahre dazu dies zu erreichen, und nur wenige bekommen diese Anerkennung. Wie kann es sein, dass von den Elterntieren bei eingetragenen Vereinen keine gesundheitlichen Test gemacht werden müssen? Wie kann es sein, dass Züchter keine rassespezifischen Fortbildungen machen mussen, um sich weiterzubilden? Und da gibt es noch viele solcher Fragen, die mich eher zum Nachdenken bringen.

 

Freitag, 11. November 2011

Susan ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ): Tyra grüsst aus München

... wenn Tyra berichten könnte wäre es authentischer ;) - also übernehme ich das mal. Die Kleine will lernen und macht das auch super. Die ersten 4,5 Wochen durfte oder sollte sie bei uns schlafen. Zum einen wegen der Bindung und zum anderen, das das Pfützchen draußen gemacht wird ;) Beides hat super geklappt. Sie hat bisher nur einmal ins Haus gemacht, was aber auch unsere Schuld war, da nach dem Essen immer eine Gartenrunde folgt, was wir vergessen hatten. Jetzt schläft sie seit 2 Tagen unten und es klappt super - kein Jaulen, kein Pfützchen am Morgen und der Kater lebt auch noch ;)

Bis bald - lieben Gruß von allen Pfoten,

Susan & Christian

 

Freitag, 14. Oktober 2011

Heike Wiens ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ): Die Welt ist klein....

Hallo Anette,

als Fynn und ich, vor ein paar Tagen, morgens von unserer großen Gassi-Runde kamen trafen wir auf eine kleine Ridgi-Dame. Natürlich kommt man schnell ins Gespräch. Erstaunt waren wir, als wir erfuhren wen wir da getroffen haben. Es war Fynn`s kleine Halbschwester Inaya. Jetzt begegnen wir uns fast täglich und Fynn freut sich jedesmal riesig. Ich mache demnächst mal ein paar Fotos.

Liebe Grüße aus Veert

Heike Wiens und Fynn

 

Dienstag, 11. Oktober 2011

Verena Müller ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ): Hallo liebe Mama Bajuni, hallo liebe Annette

...ich bin`s Zuri.

Liebe Mami, ich wollte Dir nur sagen, dass Du Dir gar keine Sorgen mehr um mich machen brauchst...mir geht`s wieder voll gut. Ich kann mich auch gar nicht mehr so richtig dran erinnern, dass ich so krank war, aber am Bäuchlein habe ich noch so blöde Fäden, die mich jucken und die ich mir immer rausziehen will. Aber dass macht nächste Woche dieser liebe Mann der mich auch gesund gemacht hat. Zu ihm gehe ich übrigens echt gerne...

Eigentlich habe ich auch eine richtig coole Zeit hinter mir, denn sobald ich mich nur ein bisschen bewegt habe, kamen die Verena und der Kay immer sofort angesprungen und haben mir alle Wünsche von den Augen abgelesen... wie im Schlaraffenland. Echt praktisch, denn so konnte ich all das vergessen, was ich vorher gelernt habe. Naja, nicht ganz, denn seit gestern muss ich wieder fein hören. Das finde ich nicht so toll, aber "Platz" und "Sitz" kann ich schon voll gut, da gibt hinterher ja auch schließlich immer ein Leckerli. Ja und im Wohnzimmer heimlich auf den Tisch springen und Sachen runterklauen kann ich auch gut. Leider hat Verena immer die Tapsen von meine Pfötchen auf dem Glastisch entdeckt, so ein Mist.... jetzt ist der Tisch immer leer....

Also du hörst, ich bin wieder richtig fit....

Ganz liebe Grüße an Alle

Deine Zuri

 

Dienstag, 27. September 2011

Susanne ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ): Noa

Hallo Anette !

Es ist soweit: Noa darf uns begleiten wenn wir auf unseren Pferden ausreiten!

Er macht das super , achtet staendig auf uns und hoert prima.

Mit der Kutsche durfte er ja schon fahren , und auch mitlaufen,

ist aber nicht so anstrengend wie am Pferd mitzulaufen , sollte man auch wegen der Gelenke erst mit eineinhalb Jahren trainieren.(er kann zwiscendurch immer hinten auf die Kutsche

aufspringen,zum ausruhen)

Vrsuche einige Fotos zu machen,um sie Dir zu schicken

Viele Gruesse aus NL,

die Coopsen und Noa

Dienstag, 20. September 2011

Fr. Rosa ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ): Imani

Hallo liebe Mama Bajuni, hallo liebe Annette,

mir gehts prächtig. Alle sind ganz lieb zu mir, aber ich bin ja auch total lieb. Meistens jedenfalls, wenn ich nicht gerade meine 5 Minuten habe.

 Gestern habe ich mich mit Zuri getroffen, man haben wir getobt. Es gab kein Halten mehr. Die Zweibeiner standen nur mit offenem Mund um uns herum. Erst als Zuri gefahren ist, konnte ich mich beruhigen und habe bis heute morgen durchgeschlafen. Heute treffe ich mich mit Zuri wieder in der Hundeschule, da müssen wir uns aber benehmen hat Gaby gesagt.

So, jetzt schlafe ich noch ein Stündchen bis es los geht.

Bis bald Küßchen

Imani

 

Montag, 19. September 2011

Nicoletta ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ): IRON

Hallo Liebe Annette,

 

hier ist alles super! Unser kleiner Wirbelwind hält uns immer noch mächtig auf trapp - aber mittlerweile haben wir unseren Rhythmus gefunden. Gestern war unsere erste Schulstunde - da haben wir auch die beiden süßen Inaya und Kianga wiedergesehen! Riesig sind sie geworden und sie haben soooo liebe Herrchen und FrauchenWink Mit Kianga hatte Iron den größten Spaß und neben dem ganzen spielen, haben wir aber auch schon einiges gelernt. Nach der Schule war er so erschlagen, dass er bis heute morgen durchgeschlafen hatLaughing

 

Heute ist unser erster ArbeitstagCool und den meistern wir bis jetzt ganz toll! Den ganzen morgen wurde geschlafen, den Mittag haben wir gegessen und waren spazieren und gleich kommt die Sarah zum spielen! Aber vorher wird noch Kraft geschöpft beim schlafen!

 

Lieben Gruß aus Walbeck an dich und deine 2- und 4-beinige Familie!!!

 

Nicoletta & Bernd

 

Montag, 19. September 2011

Kenaa ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ): Grüße von Kenaa (Frl.Weiß)

Hallo!

Also, wenn das hier so weiter geht, zieh ich bald wieder aus. Die beobachten mich nur. Sobald ich ein tolles Spielzeug (Herrchens Turnschuhe, die Gardine usw.) gefunden habe, schimpfen die und nehmen es mir wieder ab. An diese tolle Decke, die vom Tisch runter hängt, darf ich auch nicht. Dabei will ich doch nur mal sehen, was da so drauf steht.

Meine neue Schwester, die Sammy, find ich ganz cool. Mit der kann man toll spielen, obwohl sie auch etwas zickig ist, vor allem wenn ich sie in die Beine gebissen hab.

Gestern hab ich so komische Geschöpfe auf der Wiese gesehen. Die waren riesengroß, und machten "Muh". Ich hab denen kurz gezeigt, das ich ein Löwenjäger bin,und die hatten richtig Angst vor mir.

Naja, im großen und ganzen bin ich ganz zufrieden, hab schon 450g zugenommen. Ich glaub, ich bleib doch hier. Eigentlich sind alle ja ganz nett, die schmusen immer so doll mit mir.

Also, dicke Schmatzer an alle, vor allem an Mama und Anette.

Und liebe Grüße von Herrchen Theo, Frauchen Steffi und Sammy (die muß ich jetzt erst mal wieder Ärgern)

Mittwoch, 14. September 2011

Kianga ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ): Grüße von Kianga....oder auch Fräulein Lila

Liebe Mama Bajuni und Annette,

ich melde mich mal aus meinem neuen Heim. Als ich am Sonntagmorgen ankam, läuteten zur Begrüßung die Glocken der Basilika.Frown Ich hab mich erstmal mächtig erschrocken. Aber mittlerweile habe ich mich an das Gebimmel gewöhnt. ……Ansonsten geht es mir sehr gut hier Laughing Ulli und Annette passen sehr gut auf mich auf. ( ich konnte bisher alle Geschäfte erfolgreich draußen verrichten) Alle haben mich sehr lieb und sind total begeistert.Smile

Gestern Mittag waren wir zum Futterhaus ( ich brauchte noch so einiges Sachen für meine Zähne….die 2 waren mit dem angenagtem Tischbein nicht einverstanden LaughingWink) Da habe ich eine junge englische Bulldogge kennen gelernt…..aber das war nicht mein Fall……..

Viele liebe Grüße an alle….besonders an meinen Mama Bajuni….

Viele Grüße auch von Ulli und Annette

KiangaKiss

Dienstag, 13. September 2011

Nicole Kreierhoff ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ): I-Wurf

Hallo Annette,

wir freuen uns total, dass Du für alle I`s ein schönes Zuhause gefunden hast. Die Kleinen haben sich ja auch prächtig entwickelt, bei den Eltern auch kein Wunder ( einschl. Züchtermutti..:)). Genieße jetzt erst mal die Ruhe nach den anstrengenden Wochen.

Ganz, ganz liebe Grüße von

Nicole, Martin und der I-Halbschwester Naima

Sonntag, 11. September 2011

 

Nummer anzeigen << Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter > Ende >>Seite 3 von 7

Schriftgrösse

 Mitglied im:

logo_dzrr

vdh

fci2